Stille Orte der Schweiz Band 2 (Heinz Storrer)

Drucken

Kategorie: Bücher
Veröffentlicht am Sonntag, 06. Oktober 2013 Geschrieben von Oliver Schäfer

Stille Orte der Schweiz - Band 2Die erste Hälfte von Goethes Vierzeiler "Erinnerung" ging in leicht abgewandelter Form als geflügeltes Wort in den Sprachgebrauch über:

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nach liegt?"

Auch Autor Heinz Storrer vermittelt eigentlich genau den selben Ansatz, wenn er als Redakteur der Schweizer Familie in seiner regelmäßigen Reportagenserie Orte in ihrer Schönheit zeigt und beschreibt, die nicht in fernen Ländern liegen, sondern direkt vor der Haustür. Der Blick des Lesers für das naheliegende Schöne soll geschärft werden, um offen zu sein für das Schöne in der eigenen Umgebung.

Basierend auf seiner regelmäßigen Reihe in der Zeitschrift Schweizer Familie ist nun schon der zweite Bildband daraus entstanden, der im Werd Verlag erschienen ist. Schon auf den ersten Blick zeigt sich, dass das Medium des großformatigen Bildbandes deutlich besser geeignet ist für die Aufnahmen Storrers als das kleiner formatierte dünne Hochglanzpapier einer Zeitschrift. Insofern - ausnahmsweise gleich vorweg - eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle jene, die die Reihe in der Schweizer Familie mit Freude lesen und sammeln.

Wer noch nie eine Ausgabe der Zeitschrift in den Händen hielt und so bislang nicht über die Reportagenreihe gestolpert ist, wird sich vielleicht zuerst über das eher unspektakuläre Thema wundern und für langweilig erachten. Natürlich kann man auch einfach raus in den Wald gehen und sich an der Natur erfreuen, aber wer einfach gedankenlos umhergeht, erkennt nicht die Schönheit um sich herum. Genau dazu regt das Buch an, denn letztendlich sind die gezeigten Orte eher beispielhaft dafür zu sehen, welche Schönheit wir alle um uns herum finden und erkennen können. So ist es nicht verwunderlich, dass viele der porträtierten Orte nicht einmal besonders Schweizerisch aussehen, sondern z.B. auch gut in Deutschland oder Frankreich vorstellbar wären. Naturlich finden sich in dem Buch auch schöne Berglandschaften mit Geißböcken und anderen schweizerischen Sujets wieder, gemeinsam haben aber alle Orte, dass diese fernab der großen Touristenströme zu finden sind. Das ganze Buch steht im Gegensatz zum Massentourismus, den man als laut und mit seiner Infrastruktur als durchorganisiert betrachten kann. Die gezeigten Orte hingegen faszinieren mit ihrer Stille und Natürlichkeit.

Auch die Texte Storrers unterscheiden sich deutlich von denen üblicher Bildbände. Storrer hat einen sehr emotionalisierten Schreibstil, der den Leser an dem teilhaben lässt, was der Autor beim Besuch des Ortes denkt und fühlt, immer wieder unterbrochen durch Zitate von Schriftstellern und Dichtern. Das passt einerseits sehr gut und lässt jene Leser, die sich darauf einlassen können, noch tiefer in die Stimmung des Ortes hineinfühlen, allerdings ist es auch nicht jedermans Sache. Aber selbst, wem die Texte ganz und gar nicht gefallen, wird Freude an den stimmungsvollen Fotografien haben. Die Aufnahmen sind abwechslungsreich und die Motive gut gewählt. Sie zeigen, dass der Autor durchaus den Blick für das Besondere und die Schönheit hat, den er auch bei seinen Lesern wecken möchte. Die Aufnahmen entstanden zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten, was die Motive nicht langweilig werden lässt.

Der Preis von 49 Euro (D) ist für einen Bildband dieser Stärke und dieses Formats mehr als angebracht. Stille Orte der Schweiz ist erfrischend anders als andere Schweiz-Bildbände, der nicht die Postkartenmotive der Schweiz zeigt, sondern das "besondere Unbesondere". Deutsche wie Schweizer Leser werden gleichermaßen ermutigt, selbst mit offenen Augen durch die Natur zu gehen, um die Erfahrung zu teilen. Aber auch die porträtierten Orte lassen sich in Natura nacherleben. Das Buch liefert am Ende die nötigen Informationen zur Anreise und Stellen für entsprechende Auskünfte.

Titel: Stille Orte der Schweiz [Band 2] - Malerische Seen, verwunschene Landschaften
Autor: Heinz Storrer
Verlag: Werd Verlag (Link)
Seitenzahl: 192
Preis (D): 49,00 Euro (gebunden)
ISBN-10: 3-85932-713-5
ISBN-13: 978-3-85932-713-9
Erschienen: Herbst 2013

joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus