Allein zu zweit (Katrin Bentley)

Drucken

Kategorie: Bücher
Veröffentlicht am Montag, 18. Mai 2015 Geschrieben von Oliver Schäfer

Allein zu zweit ist das erste Buch in deutscher Sprache der Autorin Katrin Bentley. In dem Buch gewährt die Schweizer Autorin tiefe und persönliche Einblicke in ihr (Ehe)leben.
Als junge Frau reist Katrin Bentley nach Australien und lernt dort den jüngeren Gavin kennen. Die beiden verlieben sich schnell in einander und wenige Monate später folgt der Heiratsantrag, den sie ohne großes Nachdenken annimmt und in der Schweiz alles aufgibt, um zu ihrer Liebe nach Australien zu ziehen. In Australien lernt Bentley aber sehr bald schon Seiten an Gavin kennen, die sie bis dato nicht kannte.

Bentley gewährt dem Leser einen intimen Einblick in ihre Biografie und vor allem ihr Eheleben, das über viele Jahre als sehr schwierig bezeichnet werden kann. Aus dem Traummann ist nach der Hochzeit wie über Nacht ein anderer Mensch geworden, der seine Ehefrau wegen jeder Kleinigkeit kritisiert und beschimpft. Wüsste man nicht, dass Gavin das Asperger-Syndrom besitzt, so würde sofort Antipathie beim Leser entstehen. Und genau unter dieser Situation litt die Autorin über fast zwei Jahrzehnte bis nach 17 Ehejahren die Diagnose feststand, die Gavins unerklärliches Verhalten endlich erklärbar machten.

Allein zu zweit vermittelt sehr gut, welche Probleme in Beziehungen zwischen Menschen mit und ohne Asperger-Syndrom entstehen. In meiner Ausbildung zum Heilerziehungspfleger haben wir das Thema Autismus - und in diesem Zusammenhang auch das Asperger-Syndrom - zwar behandelt mit all seinen Symptomen und Statistiken, was diese Diagnose aber konkret für das soziale Leben dieser Menschen bedeutet konnte ich mir bis dato nicht in diesem Umfang ausmalen. Man kann nur ahnen, wie viele Menschen wie Gavon von dieser Diagnose betroffen sind, aber sich selbst dessen nicht bewusst sind. Zu schnell werden sie von ihrem Umfeld als arrogant abgestempelt, dabei sind sie sich selbst keiner Schuld bewusst. Das wörtliche Sprachverständnis und die konsequente Ehrlichkeit, ohne Rücksicht auf die emotionalen Folgen des Gegenübers, zeigen, wie sehr wir uns im Alltag verstellen und mit kleinen Lügen unseren Gesprächspartnern das sagen, was sie hören wollen. Insofern sind Menschen mit Asperger-Syndrom die authentischeren Menschen, aber gerade deshalb im Privatleben oft isoliert. Umgekehrt machen sie dank ihres rationalen, ohne Gefühle beeinflussten Denkens oft Karriere und sind von Arbeitgebern geschätzte Mitarbeiter.

In Folge der Diagnose ihres Manners bildete sich Bentley fort. Die gelernte Lehrerin arbeitet nun als psychologische Beraterin und hilft vor allem Menschen und Paaren, die die selbe Diagnose erfahren haben.

Fazit: Allein zweit ist eine kurzweilige Lektüre, die nicht nur einen sehr intimen Einblick in die Ehe von Gavin und Katrin Bentley gibt, sondern auch zeigt, trotz welcher Hürden eine schwierige Ehe glücklich sein kann. Oft urteilen wir zu vorschnell und überlegen nicht, warum sich der andere sich so verhält.
Das Buch macht Hoffnung, dass es anderen Paaren in der selben Situationen genauso gelingt mit den Schwierigkeiten umzugehen und sich gegenseitig auf den anderen einstellen zu können.

Titel: Allein zu zweit: Mein Mann, das Asperger-Syndrom und ich
Autorin: Katrin Bentley
Verlag: Wörterseh Verlag (Link)
Seitenzahl: 224
Preis (D): 36,90 Euro (gebunden)
ISBN-13: 978-3037630587
Erschienen: 30. April 2015

joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus