Peach Weber

Drucken

Kategorie: Interviews
Veröffentlicht am Freitag, 17. Februar 2012 Geschrieben von Oliver Schäfer

Foto: peachweber.ch, mit Erlaubnis verwendetPeach Weber dürfte jedem Schweizer ein Begriff sein. Schon seit etlichen Jahren ist der selbsternannte Blödelbarde nicht mehr aus der Schweizer Comedy-Szene wegzudenken.

Name: Peach (Peter) Weber
   
Beruf: Komiker
   
Geburtsdatum 14. Oktober 1952
   
Wohnhaft in: Hägglingen, AG
   
Was halten Sie von Verbraucherportalen wie Ciao.com? Könnten Sie sich vorstellen eine Kaufentscheidung von solchen Erfahrungsberichten abhängig zu machen? Ich selber bin kein grosser Surfer, ich gehe nur selten ins Netz, ich hasse es in den Monitor zu schauen. Längere Mails z.B. drucke ich aus und lese sie gedruckt.
   
Welche Stadt halten Sie für die schönste der Schweiz? Mir gefallen Luzern und Bern am besten.
   
Welches Schweizer Ereignis der letzten Wochen und Monate hat Sie am meisten fasziniert? Dass meine siebenjährige Tochter zum ersten Mal mutig vom Einmeterbrett in der Badi gesprungen ist.
   
Würden Sie es befürworten, dass die Schweiz a) in die EU eintritt und B) den Euro einführt? Eigentlich nicht, aber um den EU-Beitritt werden wir nur herumkommen, wenn sich die EU vorher wieder auflöst. Der Euro wird kaum eingeführt, denn ich glaube, die meisten Länder haben grosses Interesse daran, dass wir unsere Fränkli behalten.
   
Diese(r) Schweizer(in) würde ich gerne einen Tag lang sein: Bundesrätin Metzler, dann würde ich wieder einmal zum Coiffeur gehen... Mit meinen wenigen Haaren lohnt sich das nicht.
   
Wenn Sie die Möglichkeit hätten auszuwandern, würden Sie in der Schweiz bleiben? Falls nicht, in welchem Land würden Sie gerne wohnen? Ich kann mir nicht vorstellen, irgendwo anders länger als einen Monat zu leben.
   
Was halten Sie von Musik in Schweizer Mundart? Finde ich extrem gut, dass in letzter Zeit mehrere Gruppen geschafft haben, gute Songs im schönsten Schweizerdeutsch zu machen und Erfolg zu haben.
   
Finden Sie, dass die Schweizer, trotz ihrer verschiedenen Amtssprachen, eine Einheit sind? Ich glaube, die Einheit funktionniert, weil es uns relativ gut geht. Aber ich glaube, wenn in der Deutschschweiz eine Hungersnot wäre, würden wir zu Tausenden durch den Gotthardtunnel wandern und den Tessinern mit Waffengewalt die Früchte von den Bäumen holen.
   
Halten Sie die Schweizer für patriotisch? Eigentlich schon, leider wurde in den letzten Jahren der berechtigte Stolz auf sein eigenes Land von ein paar politischen Dümmlingen in ein schiefes Licht gerückt. Schade.
joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus